Nahrungsergänzungsmittel: „Ein notwendiger Ersatz?“

Unterscheidung und Abgrenzung von Nahrungsergänzungsmitteln und Arzneimitteln

Beschreibung

Laut Definition in der Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel (NemV) handelt es sich bei Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) um Lebensmittel, die dazu bestimmt sind, „die allgemeine Ernährung zu ergänzen“. NEM sind Produkte zur erhöhten Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten Nähr- oder Wirkstoffen, die sich im Grenzbereich zwischen Arzneimitteln und Lebensmitteln bewegen.
Die zentrale Frage ist, ob die tägliche Nährstoffaufnahme unter den heutigen Bedingungen durch eine ausgewogene Ernährung gedeckt werden kann – oder, WER einer Ergänzung bedarf.

Inhalte

  • Definition des Bedarf
  • Ernährungsziele
  • Deckung des Nährstoffbedarfs
  • Pro und Contra von Nahrungsergänzung
  • Nährstoffzufuhr nach DGE
  • Abgrenzung zu Arzneimitteln

Kursmethoden und -technik

Vortrag, Präsentation, handlungsorientiertes Lernen, Fallbeispiel

Termin:

7. Oktober 2019, 09:00 - 04:30

Ort:

Gastronomisches Bildungszentrum Koblenz

Dozenten/Dozentinnen:

  • Barbara Contzen, Staatl. gepr. Diätassistentin

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter aus den Fachbereichen Küche, Hauswirtschaft und Diätetik

Zulassungsvoraussetzungen:

keine

Unterrichtseinheiten:

  • 8 UE (45 Min.)

Preis:

145 € (Sonderpreis für VKK-Mitglieder)
159 € (Regulär)

Informationen per Mail