Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschluss dem Kollegen Stefan Wildberger

Am 19.03.2021 von Emil Löxkes

Weiterbildung zum Verpflegungsbetriebswirt, ein Aufwand, der sich lohnt

Kollege Stefan Wildberger aus dem Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern hat den anspruchsvollen Studiengang vor kurzer Zeit in Koblenz erfolgreich abgeschlossen und gibt hier seine Erfahrungen wieder, was dessen Nutzen anlangt.

„Die Weiterbildung zum VBW hat mir in vielerlei Hinsicht geholfen. Meines Erachtens sind berufliche Weiterbildungen unerlässlich, um im beruflichen Alltag bestehen zu können. Da ich in meiner Position als Küchenleiter mehr mit betriebswirtschaftlichen

Aufgaben beschäftigt bin, hat mich der Studiengang zum Verpflegungsbetriebswirt sehr unterstützt. Hier kommt mir zugute, dass ich meine Vorgehensweisen verfeinert und meine Ansichtsweisen verschiedener Prozesse überdacht und in Teilen optimiert habe.

Ebenso verfüge ich nun in der Zusammenarbeit mit Buchhaltung und Controlling über bessere, fachbezogene Standpunkte. Auch habe ich fundiert festgestellt, dass Berechnungen und Dokumentationen unerlässlich sind, um eine Küche professionell zu leiten. Gerade in einer Leitungsposition ist dieses Wissen enorm wichtig, da die Verantwortung und der damit verbundene Druck immer mehr steigen. Deshalb sollten einem gerade hier, bestimmte Vorgehensweisen vertraut sein. Da ich mich in verschiedene Richtungen wie Küchenmeister, Diätkoch oder HACCP-Manager weiter gebildet habe, war der Studiengang zum VBW ein wichtiger Abschnitt in meinem beruflichen Entwicklung, der noch fehlte. Hierzu kann ich das Gastronomische Bildungszentrum in Koblenz nur empfehlen, denn hier sind die Dozenten sehr kompetent und gut ausgesucht ,und die Unterstützung während und nach dem Kurs war optimal. Firmenintern wurde der erfolgreiche Abschluss der Weiterbildung sehr positiv aufgenommen, und mit jedem Erfolg steigt auch das Selbstvertrauen. Ich kann die Weiterbildung zum VBW jedem empfehlen, der sich nicht nur auf das Kochen beschränken will“.

Der VKK-Verband der Küchenleitung e.V., gratuliert dem Kollegen und Verbandsmitglied Stefan Wildberger ganz herzlich. Dass die Leistung sowieso eine ganz besondere ist, versteht sich alleine auf dem Hintergrund, dass die Weiterbildungsmaßnahme neben dem Tagesgeschäft durchgeführt wurde.

BU: Stefan Wildberger