Betriebsgastronomie: Fünf Bundesländer ändern Kantinenregelung

Am 04.01.2021 von Emil Löxkes

Bezüglich Kantinen lässt der Beschluss der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 13. Dezember 2020 zum Lockdown ab 16. Dezember Interpretationsspielraum.

Unklar war etwa, ob die Bundesländer den Verzehr in den Kantinen vor Ort erlauben werden oder nur Abholung und Lieferung zulässig ist. Die Fachabteilung Gemeinschaftsgastronomie im Dehoga Bundesverband hat jetzt für Klarheit gesorgt und eine "Übersicht der Länderregelungen zu Betriebskantinen und Mensen" schnellstmöglich aktualisiert. Bis zum Inkrafttreten der neuen Verordnungen gelten die bisherigen Vorgaben.

Nunmehr haben die Bundesländer Berlin, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ihre Corona-Schutzverordnungen aktualisiert. So ist in Hessen ab 16. Dezember nur noch Abholung erlaubt. Diese Regelungsübersichten finden sich tagesaktuell auf der Dehoga-Webseite unter:

Übersicht der Länderregelungen zu Betriebskantinen und Mensen (Stand 15.12.2020, 12:00 Uhr)

https://www.dehoga-corona.de/auflagen-praxishilfen/verordnungen-der-bundeslaender/.

Quelle: www.food-service.de