Covid-19: VKK Herbst-Akademie 2020 abgesagt

Neues Kita-Formular zu Nahrungsmittel-Allergien

Ärztliche Diagnose ist besser als Selbsteinschätzung

Am 10.09.2020 von Emil Löxkes

Kindertagesstätten kennen das schon: Eltern melden, dass ihr Kind bestimmte Lebensmittel nicht verträgt. Eine solche Einschätzung kann für das Kind und die Erzieher und Erzieherinnen weitreichende Folgen haben. Das betrifft nicht nur das tägliche Frühstück und Mittagessen, sondern auch die besonderen Gelegenheiten, wie Geburtstage oder Feste.

Schade für die Kinder, wenn sie ohne Grund bei solchen Ereignissen nicht richtig mitmachen können. Und möglicherweise problematisch für ihre Versorgung mit Nährstoffen, wenn bestimmte Lebensmittel vorsorglich und ohne Ersatz vom Speiseplan gestrichten werden. Denn nicht immer liegt solchen Angaben eine ärztliche Diagnose zugrunde. Tatsächlich kommen Nahrungsmittel-Allergien viel seltener vor, als Eltern vermuten.

Mit einem neuen Formular des Netzwerks Gesund ins Leben im Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) erfahren Kitas, welche Nahrungsmittel-Allergie oder Unverträglichkeit bei einem Kind tatsächlich ärztlich nachgewiesen wurde. Die Formulare aller betroffenen Kinder kann jede Einrichtung bei sich an einem zentralen Ort sammeln, damit das gesamte Personal jederzeit Zugriff hat. Das Netzwerk bietet hierzu einen Abreißblock „Ärztliche Bescheinigung für Nahrungsmittel-Allergien und -Unverträglichkeiten zur Vorlage in Kindertagesstätten“ an, um Eltern bei der Anmeldung möglicherweise betroffener Kinder ein Formular mitzugeben, das der Kinderarzt oder die -ärztin ausfüllt. Jedem Block liegt ein Erläuterungstext bei.

So kann der Kita-Alltag unterstützt werden: Kindern mit besonderen Bedürfnissen rund um Lebensmittel soll Teilhabe ermöglicht werden, während die Anforderungen an das Kita-Personal angemessen bleiben. Zum Formular gibt es einen gut verständlichen Begleittext für das Kita-Personal. Hilfreiche Hinweise zeigen, wie man all das in der eigenen Einrichtung gut umsetzen kann.

Quelle: bzfe.de

Weitere Informationen:

Abreißblock „Ärztliche Bescheinigung für Nahrungsmittel-Allergien und -unverträglichkeiten zur Vorlage in Kindertagesstätten“,

Bestell-Nr. 0460, http://www.ble-medienservice.de

Das Formular und den Begleittext gibt es auch zum Download:

https://www.ble-medienservice.de/0460/formular-zum-umgang-mit-nahrungsmittel-allergien-und-unvertraeglichkeiten-in-der-kita?number=0460