Alkohol in der Mittagspause?

Am 08.02.2019 von Emil Löxkes in Verbandsinternes, Gesetze und Vorschriften

In Nachbarländern, wie etwa in Frankreich, gehört es zum so genannt guten Ton: das Glas Wein in der Mittagspause. In Süddeutschland gibt es noch den einen oder anderen, dem das Weizenbier in der Mittagspause „heilig“ ist. Doch darf man als Angestellter eigentlich ein Glas in der Mittagspause zu sich nehmen? Grundsätzlich überhaupt kein Problem, so eine Anwältin für Arbeitsrecht. „Für den durchschnittlichen Schreibtischarbeiter gibt es kein gesetzliches Verbot, zum Beispiel ein Glas Bier zum Mittagessen zu trinken“. Etwas anderes gilt bei Maschinenführern oder Fahrern im Kraftverkehr.