Wie stehe ich im beruflichen Wettbewerb?

Am 28.10.2018 von Emil Löxkes in Verbandsinternes

Fast jeder Dritte Arbeitnehmer (29 Prozent) sieht sich im Beruf im Wettbewerb mit mindestens einem „Rivalen“. Für mehr als zwei Drittel von ihnen (68 Prozent), ist dies ein Ansporn, sich mehr um Erfolg zu bemühen. Das zeigt eine Umfrage von Censuswide im Auftrag des Karriere-Netzwerks Linkedin. Ein Viertel der Betroffenen findet diese Konkurrenz hingegen nicht gut. Rund die Hälfte der Befragten, 51 Prozent, hat eine Art bester Freund am Arbeitsplatz. Viele von diesen empfinden dies als Vorteil: Sie kommen dank des Lieblingskollegen besser durch den Arbeitstag und haben dadurch weniger Stress. Dadurch fühlen sich etliche selbstbewusster, mehr als jeder Zweite sah positive Einflüsse auf die eigene Karriere. Für die Umfragen hat Censuswide im Mai 2018 rund 2.000 Arbeitnehmer in Deutschland befragt.