Wann müssen Eltern bezahlen?

Am 28.10.2018 von Emil Löxkes in Gesetze und Vorschriften

Eltern sind dazu verpflichtet, ihrem Kind eine Berufsausbildung zu finanzieren. Dabei muss es sich um eine angemessene Ausbildung handeln, die den Begabungen und Neigungen des Kindes entspricht. ist dies der Fall, sind die Eltern nicht verpflichtet, eine weitere Ausbildung zu finanzieren. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden, wie die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltsvereins mitteilt. In dem verhandelten Fall tanzte die Tochter seit ihrem 5. Lebensjahr Ballett. Später entscheid sie sich, Bühnentänzerin zu werden. Sie verließ deshalb nach der Mittleren Reife die Schule und studierte Tanz. Das Studium konnte sie mit dem Tanzdiplom „befriedigend“ abschließen. Der jungen Frau gelang es allerdings nicht, eine Anstellung als Tänzerin zu finden.

AZ: 7 UF 18/18