Anspruch auf betriebliche Weiterbildung

Am 10.9.2018 von Emil Löxkes in Verbandsinternes, Gesetze und Vorschriften

Häufig sind Fortbildungen nötig, wen etwa neue Technik oder neue Anforderungen den Berufsalltag verändern. Aber können Arbeitnehmer wirklich verlangen, dass ihr Arbeitgeber ihnen eine Fort- oder Weiterbildung bezahlt? Zwar haben Mitglieder des Betriebsrats Anspruch auf eine betriebliche Weiterbildung. Doch für Arbeitnehmer gilt dieses Recht in der Regel nicht, erklärt ein Mitglied des Deutschen Anwaltsvereins. Allerdings können Betriebsvereinbarungen oder tarifliche Bestimmungen davon abweichen. Wer Interesse an einer Fortbildung hat, sollte sich zu den genauen Regelungen erkundigen. Außerdem haben Arbeitnehmer auch die Option, Bildungsurlaub zu nehmen, dazu gibt es in den einzelnen Bundesländern unterschiedliche Regelungen. Etwas anderes gilt, wenn Arbeitgeber die Infrastruktur verändern, etwa eine neue Software im Büro einführen. In solchen Fällen muss der Arbeitgeber seinen Beschäftigten Schulungen anbieten.