Zertifikatslehrgang Diätverpflegungshelfer (IHK)Basisseminar für Einsteiger

Lehrgang

An Mitarbeiter aus Krankenhäusern und Altenheimen werden heute spezielle Anforderungen im Bereich der Ernährung gestellt. Der Bedarf an diätetisch zubereiteten Mahlzeiten wird dort immer größer. In diesem Seminar werden den Teilnehmern wichtige Grundkenntnisse zu ernährungsabhängigen Erkrankungen und Sonderkostformen vermittelt. Diätverpflegungshelfer sind in der Lage, Zusammenhänge zwischen Erkrankungen und entsprechender Diättherapie zu erkennen. Dadurch können sie Ernährungsfachkräfte bei den täglichen Aufgaben unterstützen. Mit bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein IHK-Zertifikat.

Der Lehrgang findet in einem Modul vom 06. November – 16. November 2017 statt.

Inhalte:

  • Einführung in die Ernährungslehre
  • Nahrung und Verdauung
  • Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus, Adipositas
  • Gastroenterologische Basiskost
  • Erkrankungen des Pankreas
  • Natriumarme Ernährung
  • Erkrankungen der Niere
  • Eiweißarme Kostformen
  • Ernährung bei erhöhten Harnsäurewertenund grundlegende
  • arbeitsrechtliche Schutzbestimmungen

Termin:

Montag, 6. November 2017

Ort:

Koblenz

Dozenten/Dozentinnen:

Dorothea Seis,
Manuela Michel

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus den Bereichen Küche und Hauswirtschaft

Unterrichtseinheiten:

72 x 45 Minuten

Preis:

VKK-Mitglieder: 990 €
Nichtmitglieder: 1.100 €

Anmeldung:

Kontaktdaten

Die Seminargebühren für Mitglieder unterscheiden sich deutlich von denen für die übrigen Teilnehmer. Sollten Sie die Mitgliedschaft mit anmelden, so gelten dann bereits die niedrigeren Konditionen.

Rechnungsadresse (falls abweichend)
Sonstiges

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen haben, melden wir uns zeitnahe bei Ihnen! Wenn Sie eine Zimmerreservierung wünschen, teilen Sie uns bitte Ihren An- und Abreisetag mit. Bei Anmeldung zur VKK-Herbst-Akademie ist die Übernachtung im Preis inbegriffen.

Absenden

Mit dem Versand der Anmeldung erklären Sie sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.