Datenbank "Gefährliche Produkte in Deutschland"

von Emil Löxkes in Gesetze und Vorschriften

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) veröffentlicht in ihrer Datenbank “Gefährliche Produkte” ihr bekannt gewordene Produktrückrufe, Produktwarnungen, Untersagungsverfügungen und sonstige Informationen zu gefährlichen Einzelprodukten, die in Deutschland u.a. durch das Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) geregelt sind.
Es finden sich in dieser Datenbank beispielsweise ein deutschsprachiger Auszug aus den wöchentlichen RAPEX-Meldungen der EU-Kommission. Zu beachten ist, dass hier nur die von den zuständigen Marktüberwachungs-behörden der Mitgliedstaaten gemeldeten technischen Produkte, die auf dem deutschen Markt aufgefunden wurden bzw. in Deutschland hergestellt wurden und ein Risiko für die Sicherheit und die Gesundheit der Benutzer aufweisen, gelistet sind.
Darüber hinaus macht die Bundesanstalt an dieser Stelle Untersagungsverfügungen gemäß § 31 Abs. 1 i.V.m. § 26 Absatz 2 Satz 2 Nummer 6, 7, 8 und 9 und Absatz 4 des Produktsicherheitsgesetzes bekannt.
Quelle: www.baua.de